Shalum   Zentrum für Mensch und Erde

Natur-Rituale

Jahreszeiten-Rituale

In unseren Breitengraden erleben wir das Eingebunden-Sein in den Jahreszeiten-Lauf sehr intensiv. Diese Reise durchs Jahr ist eine echte Lebenshilfe. Denn die Natur offenbart in eigener Sprache das Geheimnis des Lebens. Unterstützt durch Seelenreisen, Gesänge, Trommeln und Tanzen finden wir tiefen Kontakt zu uns und den Heilungsimpulsen in und um uns. Auch der Gruppenprozess trägt und begleitet uns, wir erleben Angenommen-Sein und den Platz in einer Gemeinschaft einnehmen. Ein Seminar für Frauen und Männer, die sich selber näher kommen, ihren Lebensfaden stärker spinnen, mehr Lebensfreude und Kraft erfahren möchten oder sich stärker ausrichten und neu orientieren möchten.

Schamanisches Feuer

Das Feuer hat eine riesige Transformations-Kraft. Indem wir uns ausrichten zwischen Himmel und Erde und die geistige Führung dadurch spüren und annehmen, erfahren wir viel Kraft und Heilung. Jeden ersten Freitag mache ich das Monatsfeuer, welches einem Thema gewidmet ist und uns hilft, Vergangenes loszulassen, Visionen zu empfangen, Kraft für unser Aufgaben zu finden und uns mit dem Lichtnetz der ganzen Welt zu verbinden.

Übergangs-Rituale

Lebensübergänge z.B. das Erwachsen-werden oder das Älterwerden verunsichern uns und unser Umfeld. In unserer Gesellschaft fehlt das bewusste Eintreten in eine neue Lebensphase, im Gegenteil verurteilen wir Pubertierende, die es schwer haben. 

Rituale, um diesen Übergang zu begleiten, geben uns Halt und Orientierung. Sie stärken uns, damit wir den Platz in unserem Leben einnehmen können. Auch andere Übergänge, z.B. Umzug, Berufswechsel, Trennung und auch Sterben können mit einem Ritual bewusster gestaltet werden, Abschiede gefeiert und das Neue gesegnet werden. Dadurch klären sich Emotionen und macht uns frei.

Schwitzhütte

Ist ein tiefgreifendes Ritual, welches körperliche und seelische Reinigung bringt. Sie wird einem Thema geweiht zu dem wir tiefe Erkenntnisse gewinnen und alte „Ablagerungen“ raus- schwitzen können. Indem wir in die Schwitzhütte reingehen, geben wir uns ganz hin, wieder zurück in den Mutterbauch. Um danach eine „Neugeburt“ zu erleben.

Mond-Rituale

Der Mond beeinflusst jedes Kommen und Gehen, Wachsen und Vergehen. Das Einlassen auf die Mondkraft erschliesst uns grosse Quellen von Kraft und Wissen. Das weibliche, empfangende, zyklische Prinzip, welches in jedem Menschen angelegt ist, egal ob Mann oder Frau, hütet noch viele Geheimnisse, die jeder für sich entdecken und nutzen kann.

Natürlich gibt es noch unendlich viele schamanische Techniken. Es gibt keine Grenzen, jederzeit kann das geschöpft werden, was ansteht um Heilung, Weiterentwicklung, Klärung und Transformation zu erfahren.

Wer ist Shalum?

Shalum, mein spiritueller Seelenname, bedeutet, die mit ihrer Liebe den Frieden bringt. Ich lebe naturverbunden, in Gemeinschaft mit Menschen und Tieren. Dabei erkannte ich, dass die Menschen Heilung auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene brauchen und erlernte verschiedene Therapien, zuerst das Familienstellen (systemische Arbeit). Anschliessend durchlief ich schamanische Initiationen und die AlphaChiConsultant-Ausbildung. In Planung ist die Ausbildung zur Meditationslehrerin.

Portrait Shalum