• Anita

Mittsommer - Mitts-ins-Herz


Wie hat Corona ihr Leben verändert?

Wahrscheinlich sind auch Sie in einen medialen Crash-Schleuderkurs hineingeraten, wo Videokonferenzen, Home-Office, Home-Schooling, Webinare zum täglichen Brot geworden sind. Vielleicht haben Sie ein neues Zeit-Gefühl kennengelernt, neue familiäre Banden entwickelt (oder gelitten darunter?) Ängste um Existenz und Gesundheit ausgestanden, waren mit Einsamkeit, Isolation, Konflikten, Sinnkrisen, Wahrheitssuche oder unendlich viel Zeit und Entspannung konfrontiert? Die Facetten von Corona sind vielfältig und widersprüchlich.

Der Ruck

Auf jeden Fall scheint es klar, vieles ist dank den Lockerungen wieder «normal» aber genau gleich wie vorher wird es wohl nicht mehr werden. Der «Ruck durch die Bevölkerung» ist unwiderruflich durch uns durch. Hat uns einerseits in Schockstarre und anderseits in Aufbruchstimmung versetzt. Vielleicht sind wir mit unserer Endlichkeit konfrontiert worden, mit unseren Werten, mit dem, was wirklich zählt, ausgeliefert im Ausnahmezustand und Lockdown. Diese Auseinandersetzung geht weiter. Astrologisch betrachtet während des ganzen Jahres geht ums Aufbereiten von neuen Strukturen. Wir legen eine neue Basis, um mit Leichtigkeit und Freude unser Leben selbstbestimmt zu kreiren. Lust darauf?


Schockstarre oder Aufbruchstimmung?







Wofür brennen Sie?

Mittsommer, der 21. Juni, der längste Tag des Jahres, steht für Ausdehnung und Ausdruck des Lebens. Unsere Kreativität, das Maximum an Manifestation, stellt sich der Welt zur Verfügung. Alles was in uns angelegt und gewachsen ist, tragen wir sichtbar nach aussen um uns mit dem Du einzulassen. Wie eine Blume in vollster Blüte und Extase, um befruchtet zu werden und neue Samen für weiteres Wachstum über Generationen zu bilden. Licht steht für Schöpferkraft und Feuer in unserem Leben. Was treibt Sie an, wie finden Sie Lust am Leben? Um extatisch zu leben...



Neue Werte

Vielleicht haben Sie gerade in Zeiten von Corona neue Werte entdeckt. Vielleicht haben Sie vieles, das Ihnen vorher vermeintlich wichtig war, gar nicht so sehr vermisst? Oder haben in mehr Ruhe und Entspannung etwas gefunden, das sie getragen und verwurzelt hat? Und diese Klärung ist gefragt, um unsere Zukunft auch für Kinder und Kindeskinder (ich spreche als frischgebackene Oma) lebenswert zu erhalten. Oder um astrologisch zu sprechen, ins «neue Zeitalter des Wassermanns» geboren zu werden.


Sonnenfinsternis - einen karmischer Knoten lösen

Am kommenden Sonntag findet neben dem Sonnenhöchstand (Mittsommer) auch eine partielle, für uns kaum wahrnehmbare Sonnenfinsternis statt. Eine Finsternis, gerade beim Höchststand der Sonne, ist eine astronomische Gegebenheit, die uns zu besonders viel Transformation einlädt. Vor allem im Familien- und Beziehungssystem können Sie unter solch schicksalshaften Plantenkonstellationen viele Dinge bereinigen, wenn Sie den Kern erkennen und ansprechen. Viele uralte Themen gehen zu Ende und die Türen zurück werden geschlossen.


Vielleicht sind Sie inspiriert, ein Ritual mit Partner*in oder mit Gleichgesinnten zu vollziehen.


Ein Ritual - Meine Anregung für Sie:


Nehmen Sie sich zuerst mindestens 30 Minuten Zeit, in der Natur umherzustreifen, ohne Absicht und analytischem Denken, mit der Frage: Welches Thema, welcher gordischer Knoten, im Leben möchte sich lösen. Gehen Sie mit einem Streublick, am besten abseits vielbegangener Wege, lassen Sie Eindrücke und Empfindungen in Sie hineinströmen. Finden Sie einen Gegenstand, der «zu Ihnen spricht» z.B. indem er «aufleuchtet», oder über den Sie stolpern, der sie wie magnetisch anzieht etc... Hören Sie in sich hinein, was dieser Gegenstand Ihnen mitteilen möchte, um welches Thema, welchen Knoten handelt es sich? Was fühlen Sie? Nehmen Sie diesen Gegenstand mit.

Markieren Sie einen Kreis am Boden mit Steinen, Ästen und ähnlichem und stehen am Äusseren dieses Kreises. In der Mitte brennt, als Sinnbild für die Sonne, eine Kerze oder ein Feuer. Gehen Sie in langsamen, bewussten Schritten, Sie können dies auch mit einem Mantra oder einer Herzensmusik begleiten, in mehreren Umkreisungen, spiralförmig zur Mitte. Tragen Sie Ihren Gegenstand und das Thema in Ihrem Herzen mit. Werden Sie sich Ihrer Gefühle und Gedanken zu diesem Thema bewusst. Wenn Sie in der Mitte angelangt sind, wenden Sie sich vor der Kerze. Sprechen Sie laut das Thema, ev was sie bewegt aus und legen den Gegenstand in der Mitte ab oder verbrennen ihn im Feuer. Verbeugen Sie sich und gehen den Weg in die andere Richtung zurück, als Zeichen der Sonnenwende und -Finsternis, mit der einhergehenden Transformation. Beenden Sie das Ritual mit einem Dank und einem bewussten Schritt wieder in den Alltag. Es lohnt sich, die Erkenntnisse und Erlebnisse zu teilen und eventuell einander zu spiegeln (durch Nacherzählung).


Wer Lust hast, teile seine Erlebnisse auf facebook@shalumanitamehr «Wie Leben gelingt»

Wünsche euch allen extatische Mittsommer-Tage

Beherzte Grüsse

Anita Shalum



Meine Angebote


Neu

Premium-Package: Intensiv-Coaching für Frauen.

Möchten Sie tiefer in Ihrer Weiblichkeit ankommen? Raus aus Langeweile und Routine? Vermissen Sie die Tiefe in Ihrer Verbindung, anregenden Austausch und prickelnde Freiheit? Fragen Sie sich, wie Sie Ihre Liebe wieder neu entfachen können? Möchten Sie mit den Veränderungen Ihres Körpers und Lebens gehen? Eine sinnliche Beziehung zu Ihrem Körper aufbauen? Liebe & Sexualität lustvoll und entspannt leben? Buchen Sie ein kostenloses Gespräch.

Jahreszeiten-Impulstag Samstag, 22. August «Erfüllung»

Fette Beute - mein Leben leben

Impulsabend «LeichterLebenLernen» Gruppenangebot

Es hat wieder Platz in beiden Gruppen

3. Quartal 20.8./3.9./17.9./30.9.

Systemisches Familienstellen «Mit Wurzeln zu Flügeln»

Freie Plätze zum Aufstellen und als Statist*in

Sa/So 14./15. November






Aktuelle Veranstaltungen


Jahreszeiten-Impulstage


22. August Erfüllung

24. Oktober Tod

10 - 18.00 Uhr in Luzern

"Leichter Leben Lernen" mit kinesiogischen Balancen, Aufstellungs-Sequenzen und Ritualen

Infos


Daten Impulsabend mit Astrologie: Alle 2 Wochen, Donnerstag Abend



Familienstellen


Sa/So 14./ 15. November 2020

10 - 18.00 Uhr in Luzern

"Mit Wurzeln zu Flügeln" durch Familienstellen


Infos






Auf Anfrage feiere ich ein Ritual oder eine Zeremonie mit Ihnen. Sei es Hochzeit, Geburt/Taufe, Inititation (Pubertät), Lebensübergang (Wechseljahre, Pesionierung), Tod oder Trennung. Wir finden gemeinsam eine massgeschneiderte Form für Sie. Auch zu den Jahreszeiten oder Mondzyklen kreire ich gerne lebensunterstützende Feiern.


Die 4 Jahreszeiten (21.März, 21. Juni, 23. September, 21. Dezember) sind Wandlungsphasen. Jede hat eine eigene Qualität, die alle gleichermassen für Entwicklung nötig sind, auch die "Zwischenzeiten (1. Mai, 1. August, 1.November, 1. Februar). Die obenstehende Grafik ist aus dem Buch von Ursula Seghezzi „Das Wissen vom Wandel“ S.125, van Eck Verlag entnommen, welche mir von der Autorin zur Verfügung gestellt wird. Sie zeigt die Bedeutungen der verschiedenen Stationen im Jahr und deren ständiges Wandlungs- und Entwicklungspotenzial (kann auch übertragen werden aufs ganze Leben, auf den Tag, auf eine Krise, aufs Ein-und Ausatmen). Das Jahresrad oder Lebenskompass ist uralt und kommt in den verschiedensten Kulturen vor (Medizinrad, Ying-und Yang-Zeichen). Es vermittelt tiefes Wissen und bietet Lebenshilfe, weil wir Menschen ebenfalls Natur sind und nach diesen Rhythmen gestimmt...


https://umainstitut.net Ursula Seghezzi und David Wagner


Info

Adresse

Anita Mehr
Rubistrasse 5

6354 Vitznau

Telefon / E-Mail 

+ 41 (0)78 843 42 65

anitamehr@shalum.ch

Stadtpraxis Luzern

Neustadtstrasse 7, 3. Stock

TCM Impuls
6003 Luzern

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • Instagram - Black Circle